Kinder

 

Eure Kinder sind nicht eure Kinder

 

sie sind die Sehnsucht des Lebens nach sich selbst.

 

Sie kommen durch euch aber nicht von euch. Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen, denn ihre Seelen wohnen in dem Haus von Morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.

 

Ihr dürft euch bemühen wie sie zu sein, aber versucht nicht sie euch ähnlich zu machen, denn das Leben läuft nicht rückwärts noch verweilt es im gestern.

 

Ihr seid die Bogen von denen eure Kinder, als lebende Pfeile ausgeschickt werden.

 

Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit und er spannt euch mit alle seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und weit fliegen. Lasst euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein. Denn so wie er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen der fest ist.

 

 

 

Kahlil Gibran

 

 

Dieses Gedicht von Kahlil Gibran sagt eigentlich schon alles, und doch ist es für manche Eltern einfach nicht zu verstehen, das ihre Kinder, nicht ihre Kinder sind. Sondern einfach Menschen/Seelen, die sich, genau wie sie, inkarniert haben in einer bestimmten Familie und einem bestimmten Umfeld, um IHREN Weg zu gehen. Um das zu tun, was immer sie hier auf diesem Planeten zu tun haben. Geboren zu werden und damit die Seele/das Bewußtsein in einen Körper zu füllen, um diese Inkarnation hier zu erleben, ist die Möglichkeit um hierher zu kommen und hier zu leben.  So einfach ist das.  Vielleicht werden wir irgendwann mal andere Wege finden um uns zu inkarnieren, aber für den Moment ist es eben so, wie es ist. Natürlich suchen wir uns Menschen aus, mit denen wir etwas lernen wollen, oder mit denen wir noch was zu klären haben, aus irgendwelchen Vorleben, aber die wenigsten Kinder, die jetzt Kind sind, sind "unbeschriebene" Blätter. Sie alle bringen schon etwas mit. Talente, Potentiale, Verletzungen, und sie bringen einen Plan mit, was sie in ihrer Lebenszeit tun möchten. Aber es ist eben IHR Plan, nicht der ihrer Eltern, dem sie zu folgen haben. Und ich persönlich finde, das es für Eltern nichts wichtigeres geben kann, als diesen Plan zu kennen, sich dafür zu interessieren, wer ihre Kinder sind und sie dabei zu unterstützen sich selbst zu verwirklichen.

Und vielleicht brauchen Kinder und Eltern gerade in dieser extremst turbulenten Zeit etwas mehr Unterstützung, als gewöhnlich. Deshalb möchte ich gerne mein Angebot erweitern und zukünftig auch Kinderhoroskopdeutungen anbieten. Außerdem möchte ich auch gerne Teenager in auf ihrem Weg unterstützen, die vielleicht nicht wissen, was ihre Talente und Begabungen sind und wo dann möglicherweise auch die Berufswahl unklar ist.

Ein Geburtshoroskop ist eine gute Landkarte für die eigenen Stärken und Schwächen, aber auch für Entwicklungs-und Wachstumsmöglichkeiten. Ich möchte euch einfach gerne ein Stück von dem, geben, was ich nicht hatte, als ich Kind war!